Aktivitäten-Vielfalt im Winter

Winter Aktiv im Wipptal

Du kannst den Winter im Wipptal und seinen Seitentälern in ganz vielfältiger Art und Weise in deinem Urlaub aktiv erleben und genießen – dank der vielen Möglichkeiten, die sich dir rund um den Alpengasthof Hohe Burg bieten.

Skifahrer freuen sich über die zahlreichen Skigebiete in der Nähe, lustige Rodelabenteuer warten auf 9 Rodelbahnen, ruhig und sanft laden 70 km Winterwanderwege und einige Schneeschuhwander-Routen ein, der Natur näher zu kommen.

Skifahrer in Sessellift im Wipptal
Frau beim Schneeschuhwandern im Gschnitztal
TIPP: Kostenloser Schneeschuhverleih im Hotel (nach Verfügbarkeit)!

Aktiv-Freuden im Gschnitztal

Im Winter im Gschnitztal eröffnen sich im Schnee viele verschiedene Unternehmungen, sodass du deinen Urlaub bei uns im Alpengasthof Hohe Burg schön abwechslungsreich gestalten kannst. Neben Skitouren und Langlaufen kannst du auch auf Schneeschuhen die ursprüngliche Naturlandschaft erkunden oder auf den Winter-Wanderwegen tief in die verschneite Welt eintauchen.

Etwas rasanter geht es auf den Rodelbahnen zu und wer doch die Skipiste im Urlaub nicht missen möchte, kann das Skigebiet Bergeralm in Steinach am Brenner und weitere in der Umgebung in Tirol und Südtirol entdecken.

Setz dich in Bewegung!

Skifahren im Winterurlaub

Skifahren ist immer ein großer Spaß, denn wer saust schon nicht gerne über präparierte Piste hinab ins Tal? Im Umkreis von 60 Kilometern erwarten dich im Raum Innsbruck in Tirol sowie in Italien in Südtirol einige beliebte Skigebiete.

Direkt um die Ecke in Trins im Gschnitztal kannst du beim Familienskilift erste Schwünge probieren und dich richtig gut einfahren. In der Nachbargemeinde Steinach am Brenner bieten sich dir schon ein paar mehr Pistenkilometer in der Ski- & Freizeitarena Bergeralm inklusive der steilsten Piste Österreichs.

Skifahrer auf der Piste im Wipptal

Ski- & Freizeitarena Bergeralm

Die Ski- & Freizeitarena Bergeralm ist für Skibegeisterte eine beliebte Anlaufstelle, denn hier warten auf dich zwischen 1.000 und 2.200 m etwa 30 bestens präparierte Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, ausgezeichnet mit dem Tiroler Pistengütesiegel. Dazu genießt du die schöne Aussicht ins tiefverschneite Wipptal und moderne Liftanlagen für den bequemen und sicheren Aufstieg.

Das Skigebiet ist durch seine überschaubare Größe gemütlich, familiär und punktet mit wenig überfüllten Pisten. Mit der Weltmeister-Piste „Manni Pranger“ mit einem maximalen Gefälle von 46 Grad (102 %!) hat es aber auch sportlich Ambitionierten einiges zu bieten. Dreimal die Woche wird das Flutlicht angeschaltet und dann steht auch dem nächtlichen Skispaß nichts im Wege!

Skifahren in Tirol & Südtirol

Vom Alpengasthof Hohe Burg aus kannst du dich zu einigen ausgezeichneten Skigebieten in der Umgebung aufmachen. Rund um Innsbruck und über die Grenze nach Italien in Südtirol genießt du die Freiheit auf den Pisten und den Flair uriger Hütten bei einer gemütlichen Rast zwischendurch: 

  • Skizentrum Schlick 2000 – Stubaital/Tirol (ca. 24 km entfernt)
  • Stubaier Gletscher – Stubaital/Tirol (ca. 47 km entfernt)
  • Kühtai Lifting – Sellraintal/Tirol (ca. 60 km entfernt)
  • Freizeitberg Rosskopf - Sterzing/Südtirol (ca. 40 km entfernt)
  • Skigebiet Ratschings – Jaufen/Südtirol (ca. 46 km entfernt)
Zwei Skifahrer am Berg im Wipptal

Entdecke das Winterparadies

Skitourenparadies

Loipentraum

Rodelvergnügen im Wipptal

Es geht doch nichts über ein lustiges Rodelabenteuer im Winter. Rauf mit dem Schlitten, rein in die warme Hütte, und dann Gas geben und runter mit Karacho. Einfach ein Spaß! Vor allem im Wipptal ist es das Ganze ein großer Genuss, dank der 9 bestens präparierten Naturrodelbahnen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen (leicht und mittelschwer), die durch die schöne Winterlandschaft führen.

Oben gibt’s überall eine Hütte zum Einkehren, teilweise kann der Rodelspaß auch nachts unter Beleuchtung stattfinden.

Rodelbahnen im Wipptal

  • Rodelbahn Bergeralm (mittelschwer)
  • Rodelbahn Kalte Herberge (leicht)
  • Rodelbahn Maria Waldrast (mittelschwer)
  • Rodelbahn Nößlachhütte (leicht)
  • Rodelbahn Obernbergsee (leicht)
  • Rodelbahn Padaun (leicht)
  • Rodelbahn Sattelberg (mittelschwer)
  • Rodelbahn Stöcklalm (mittelschwer)
Zwei Personen beim Rodeln im Wipptal

Winter- und Schneeschuhwanderungen

Weiße Natur, sanfte Stille, frische Luft – unter den Füßen das Knirschen des Schnees. Winterwandern ist ein Genuss und die Bewegung tut gut. Pack dich warm ein und schon kann’s los gehen auf den ca. 70 km Winterwanderwegen im Wipptal und seinen Seitentälern, davon einige bestens gepflegte und geräumte Premium-Winterwanderwege (pinke Wegmarkierung).

Hütten unterwegs laden zum Aufwärmen ein. Wer noch tiefer in die Natur abseits ausgetretener Wege tauchen möchte, tut dies am besten auf einer schönen Schneeschuhwanderung. Im Gschnitztal und den anderen Seitentälern findest du einige Routen in allen Schwierigkeitsgraden.

Frau beim Schneeschuhwandern im Wipptal
Hast du Lust auf einen
aktiven Winterurlaub?

Zuhause bei uns

Doppelzimmer Alpin im Hotel Hohe Burg in Trins

Entdecke tolle Angebote für deinen Urlaub im Gschnitztal

Saunabereich im Hotel Hohe Burg in Trins

Sauna & Massagen im Day Spa in Trins. Lass dich verwöhnen!

Steak auf Holzbrett angerichtet im Hotel Hohe Burg in Trins

Die perfekte Stärkung: Kulinarik in der Hohen Burg in Trins