Mehr entdecken

Langlaufen im Gschnitztal

Schwungvoll durch die Tiroler Berglandschaft gleiten

Hohe Burg im Winter
Hotel Hohe Burg - Ihr idealer Ausgangsort für diverse Touren

Langlaufen erfreut sich als gesunder und risikoarmer Ausdauersport für den Winter größter Beliebtheit. Im Gschnitztal, einem Seitental des Tiroler Wipptals, finden Sie eine wunderbare Möglichkeit, auf Langlaufski den Schnee zuLanglaufen in Tirol genießen. Flach und weit führt die Gschnitztal- Loipe durch die Landschaft und lässt Sie 26 km pures Langlaufvergnügen erleben. Für Abwechslung sorgen viele weitere reizvolle Langlaufloipen, die rund um das Wipptal verstreut liegen.
Ihr Vorteil im Gasthof Hohe Burg in Trins: das 3*-Hotel ist eine qualifizierte Langlauf-Unterkunft.

Langlaufparadies Gschnitztal

In der kalten Jahreszeit ist Gschnitz ein Eldorado für Langläufer mit Schneesicherheit von Dezember bis März. Im gesamten Wipptal gibt es insgesamt ca. 60 km Langlaufloipen in allen Schwierigkeitsgraden - ein Langlaufbus bringt Sie kostenlos in alle Seitentäler. Schauen Sie schon mal in den Loipenplan des Langlaufparadies im Gschnitztal.

Eine Langlauf-Infoecke mit allen Informationen, Loipen- und Fahrplänen finden Sie bei uns in der Hohen Burg. Weiter finden Sie bei uns einen beheizten, geräumigen Skiraum mit Wachsmöglichkeiten und vielem mehr.


Einige Routen-Vorschläge:

Gschnitztal-Loipe

Die Loipe im Gschnitztal bei Trins zählt zu den schönsten Loipen in Tirol. Ca. 26 km weit führt die toppräparierte Anlage von Steinach über Trins bis nach Gschnitz. Umrahmt von herrlichem Bergpanorama bietet die Gschnitztalloipe neben einer klassischen Spur auch eine Skatingstrecke. Gemütliche Jausenstationen direkt an der Loipe laden zur Einkehr ein. An den Loipeneinstiegsstellen in Trins (Fußballplatz oder Trinser Famlienlift), Steinach und Gschnitz befinden sich große Panoramatafeln, an denen man den gesamten Loipenverlauf verfolgen kann. Alle 500 Meter steht eine Markierungstafel mit Entfernungsangaben über die noch zurückzulegende Strecke.

Höhenloipe Steinach

Auf einer Gesamtlänge von ca. 4,6 km können Sie auf dieser Höhenloipe (Lage zwischen 1.588 und 1.610 m) langlaufen. Ausblicke auf das Wipptal und seine Seitentäler sowie auf die weißen Gipfel der Zillertaler und Stubaier Alpen gibt es inklusive. Sie starten von der Mittelstation des Steinacher Bergliftes, laufen entlang des Nösslacherplateaus bis zur Nösslachhütte.

Loipe Nösslach

Diese einspurige Rundloipe erstreckt sich über 5 Kilometer über das Nösslacherplateau und besticht vor allem seiner sonnigen Lage und der herrlichen Panoramasicht. Den Einstieg finden Sie mit einer Tafel markiert auf Höhe der Pension Hörtnagl.

Loipe Obernberg

Die schneesichere, klassisch geführte Talloipe beginnt bei der Volksschule in Obernberg. Entlang des schönen Talbodens des Obernberger Tales geht es vorbei an der bekannten St. Nikolaus Kirche bis in das Hinterennstal. Dort zieht die Loipe eine große Schleife durch den lockeren Lärchenwald im Landschaftsschutzgebiet. Sie erreichen die Loipe leicht mit dem Skibus.

 

Weitere Loipen finden Sie in Vals/Eben, Navis, Schmirn und Mühlbach (Maria Waldrast).
Mehr Informationen zum Langlaufen in der Region Wipptal finden Sie hier.

 

Lassen Sie die stille Winterlandschaft auf sich wirken und halten Sie sich fit beim Langlaufen in der Tiroler Bergwelt. Dank der Höhenlage wird das Langlaufen auf den Loipen hier zum schneesicheren Vergnügen.

Familiär und gastfreundlich aufgehoben fühlen Sie sich im Alpengasthof Hohe Burg in Trins, das sich auf Ihre unverbindliche Anfrage freut!